Die Kleiderkammer Bad Godesberg


Kleiderkammer für Kleidung, Wäsche, Haushaltsgegenstände

des Evangelischen Konvents Bad Godesberg

Godesberger Allee 6-8, Bad Godesberg

U-Bahn: Wurzerstraße / Linie 16 und 63

 

Öffnungszeiten:

montags:        10.00 bis 15.00 Uhr

dienstags:      10.00 bis 15.00 Uhr

mittwochs:    15.00 bis 18.00 Uhr

donnerstags: 15.00 bis 18.00 Uhr

 

Telefon: 0228 / 39 177 727

www.kleiderkammer-bonn.de

www.hdf-bonn.de, Tel. Haus der Familie: 0228 / 377 13 57

 


Neues aus der Kleiderkammer

 

Getreu des Leitgedankens "Die Kleiderkammer ist mehr als eine Bekleidungsausgabe, sie ist ein Bezugspunkt für Menschen - in den Begegnungen lassen wir gegenseitige Wertschätzung, Vertrauen und Verlässlichkeit spüren", engagieren sich mittlerweile über 30 Ehrenamtliche verantwortungsbewusst und mit herzlicher Begeisterung an bislang 3 Tagen in der Woche und nehmen Spenden entgegen, sortieren und bieten Kleidung, Wäsche und Haushaltsgegenstände einem großen Kundenstamm gegen kleines Geld wieder an. 

 

Seit dem ersten Montag im Mai öffnet die Kleiderkammer ihre Türen nun auch montags von 10.00 - 15.00 Uhr. In dieser Zeit und an den drei bekannten Öffnungstagen freuen wir uns über Spenden aus gut erhaltener  und sauberer Kleidung, Haushaltswaren, Tisch- und Bettwäsche, Schuhen, Taschen u.v.m.


Die Kleiderkammer besteht seit 40 Jahren und wurde vom ersten Pfarrer an der Christuskirche Heinrich Kolfhaus und einigen Gemeindegliedern gegründet. Viele Jahre war sie im Souterrain unseres Gemeindehauses in der Kronprinzenstraße 31 untergebracht.

 

Im Jahre 2010 ist die Kleiderkammer in die Godesberger Allee 6-8 umgezogen, in ein Gebäude des Diakonisches Werkes Bonn (Pflegedienste).

Seitdem ist sie eine Einrichtung des Evangelischen Konvents Bad Godesberg und damit eine gemeinsame diakonische Einrichtung alle vier Bad Godesberger evangelischen Kirchengemeinden.

Mit den Erlösen wurden bisher ganz unterschiedliche Projekte unterstützt (z.B. oneworld mobil) sowie die Finanzierung der Geschäftsführungsstelle von Frau Ahrens.

Seit 2015 ist die Kleiderkammer über diese Leitungsstelle auch stärker in das "Haus der Familie" der Thomas-Kirchengemeinde eingebunden. 


In der Kleiderkammer arbeiten viele Ehrenamtliche aus verschiedenen Gemeinden mit großem Engagement für Sie. Sie sammeln gepflegte, saubere und tragbare Kleidung und Schuhe, die Sie dienstags, mittwochs und donnerstags während der Öffnungszeiten abgeben können. Sie werden in der gleichen Zeit an alle gegen eine kleine Spende abgegeben, die diese Unterstützung brauchen.