Schlaglichter


Musikalische Vesper

Samstag, 21.01.2017,

18 Uhr Erlöserkirche

 

Herzliche Einladung zur Musikalischen Vesper, es musizieren Antje-Bettina Fröhlich (Flöte) und Christian Frommelt (Orgel).


Ein ganzes Buch der Bibel

Ökumenische Lesung der Offenbarung des Johannes 

 

Di 24.1.17 19:00-22:00, Erlöserkirche 

 

Bereits zum sechsten Mal lesen, hören und erleben wir in einem ökumenisch offenen Treffen ein ganzes ein ganzes Buch der Bibel. Diesmal geht es um das letzte Buch der Bibel. Das prophetische Buch des Neuen Testaments ist entstanden als eine Trost- und Hoffnungsschrift für die im Römischen Reich unterdrückten Christen und enthält viele Motive und Symbole, die ihre Wirkungsgeschichte auch weit über die Kirche hinaus in der Kunst, Musik und Romanen entfaltet haben. Die sieben Siegel, die apoklytischen Reiter, das Neue Jerusalem und vieles mehr wird hier mal in seinem eigentlichen Zusammenhang gelesen. Gemeindeglieder aus St.Andreas und St.Evergislus sowie aus dem Bereich Christuskirche und der Erlöserkirchengemeinde wirken als Lesende mit.

Frau Jütten wird auch diesmal wieder während der Lesungen ein Bodenbild erstellen. Es rückt durch wenige symbolträchtige Gegenstände das Erzählte in greifbare Nähe und legt zugleich die kunstvolle Komposition des Textes offen. Pausen geben Gelegenheit, eine Stärkung zu sich zu nehmen. So kann es, wie schon in den letzten Jahren, zu netten Begegnungen und Gesprächen kommen. 

Herzliche Einladung!

"Nachlese"-Treffen im Axenfeldhaus: am 31. Januar um 20 Uhr.

D.Post / H.Jütten

(Bild: de.wikipedia.org)


Giganten der Moderne

Junge Senioren unterwegs … ins von-der Heydt-Museum Wuppertal

am Do., 26.01 2017

 

Degas und Rodin:

„Sie kannten und sie schätzten sich. Sie beneideten und bewunderten einander. Ihre Werke waren Anmut und Bewegung, Körper, Raum und Zeit. Sie waren fasziniert von Pferden, von Frauen und von der Fotografie. Sie waren Außenseiter und Rebellen  und sie waren Genies... So wirbt das Museum für die Ausstellung.

 

Kosten für Fahrt, Führung und Eintritt:
24,60 € pro Person.

Treffpunkt: 9:45 Uhr Bonn HBF Gleis 1a

Verbindliche Anmeldung bitte bis zum 19. Januar 2017 bei Miriam Hiob oder hier online

 

Vorschau: am 02. Februar 2017 wird es einen Vortrag über Rodin von Frau Dr. A. Schmid geben!

(Foto: Von der Heydt-Musum, Wuppertal)


Kantatengottesdienst

Sonntag, 29.01.2017,

Erlöserkirche

 

Die Kantorei und das Orchester der Erlöserkirche sowie die Solisten Andrea Graff, Nikolaus Borchert und Frederik Schauhoff bringen am ersten Kantatensonntag die Bachkantate "Wär Gott nicht mit uns diese Zeit" zur Aufführung.


Saalkonzert: Schnitzler Quartett und Thomas Wise

Samstag, 04.02.2017,
18 Uhr, Historischer Gemeindesaal

 

Das seit 2010 bestehende Quartett hat sich in nur wenigen Jahren durch zahlreiche von der Kritik sehr gelobte Konzerte und Rundfunkeinspielungen einen Namen gemacht und wird auch uns ein sicherlich überaus erfreuliches Hörerlebnis mit Werken von Antonin Dvorák und Robert Schumann bereiten.

Eintrittskarten (15 € / erm. 8 €) sind im Gemeindebüro oder an der Abendkasse erhältlich.


Akzent-Gottesdienst

Sonntag, 19.02.2017,

10 Uhr, Erlöserkirche

 

Gott spricht: Ich schende euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch (Hesekiel 36,26).

 

In dem Akzent-Gottesdienst werden wir das Bibelwort der Jahreslosung mit einer graphischen Umsetzung dieses Motivs in den Blick nehmen. Wir versuchen zu erkunden, was der Prophet mit dem "neuen Herzen" bezogen auf das Volk Israel und sein Verhältnis zu Gott meinte. Und wir fragen uns, wo wir heute einen "neuen Geist" und ein neues Denken brauchen, wo wir doch im Vielem die immer gleichen eingetretenen Pfade verfolgen. Der Gottesdienst wird gemeinsam mit Konfirmanden gestaltet.

Herzliche Einladung!

(Foto: Verlag am Birnbach, Motiv von Stefanie Bahlinger)


Jahreslosung 2017:


Termine


Gottesdienste


Andere Veranstaltungen


Einladung zur Gemeindeversammlung

Sonntag, 05.02.2017,

11.15 Uhr im Historischen Gemeindesaal

 

Tagesordnung

  1. Bericht des Vorsitzenden zu wichtigen Daten und Ereignissen in der Gemeinde
  2. Bericht des Kirchmeisters zur Finanzsituation
  3. Stand des Neubauvorhabens Gemeindezentrum an der Erlöserkirche
  4. Abendmahl mit Kindern
  5. Verschiedenes

N. Waschk, Vorsitzender d. Presbyteriums

 

 


Reformationsjubiläum

DenkMahle

Fr. 17.02.2017,

19 Uhr Hist. Gemeindesaal

 

Wir als Ev. Erlöser-Kirchengemeinde Bad Godesberg veranstalten

u. a. die Godesberger DenkMahle:

Erleben Sie Tischgespräche im Historischen Gemeindesaal zu aktuellen Themen aus Religion, Gesellschaft und Politik!

 

Zu den Veranstaltungen...

Download
Godesberger DenkMahle
Godesberger-Denkmahle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 519.9 KB

Das Festjahr

Im Laufe dieses Festjahres werden in unserer Region noch eine Reihe von interessanten oder auch eher vergnüglichen Veranstaltungen zu Themen wie "Luther", "Reformation", "evangelisch heute" usw. angeboten.

Eine Übersicht finden Sie hier:

http://www.2017.bonn-rhein-sieg-voreifel.de/veranstaltungen.php


Flüchtlingshilfe aktuell

Neuer Treffpunkt für Geflüchtete und Helfer in Pennenfeld

Der Sozialraum Zanderstraße 22 wurde kostenlos von der Stadt Bonn zur Nutzung der Flüchtlingsarbeit in Pennenfeld zur Verfügunge gestellt. Mit vereinten Kräften wurde renoviert!

 

Die Nutzung dient ausschließlich sozialen Zwecken, Vorrang haben Angebote der Sprachvermittlung, der Anleitung zu einfachen praktischen Tätigkeiten, der Förderung der Kommunikationsfähigkeit und der sozialen Betreuung. Ehrenamtliche bieten dort Deutschförderung und Konversation für geflüchtete Erwachsene, Hausaufgabenbetreuung für Schüler mit Fluchthintergrund, Näh- und Kosmetiktreffs für geflüchtete Frauen und eine Sprechstunde zur Formularhilfe an. Der Känguru-Verein für Frühkindliche Bildung führt ein Sprachförderangebot für Mütter mit ihren Kindern durch. Alle Angebote sind offen für Flüchtlinge und stellen einen zentralen Ort für nachbarschaftliche  Begegnung und Begleitung bei der Integration im Stadtteil dar.

 

Wir freuen uns, wenn Sie Bekannte, Flüchtlinge und Nachbarn aus Pennenfeld, von denen Sie wissen, dass sie wissen, dass sie nach  entsprechenden Angeboten suchen, auf folgende Intiativen aufmerksam machen:

 

Ort: Zanderstr. 22, Wohnung Nr. 3 (ZANDER 22-3)

 

Hausaufgabenhilfe für Schüler/innen mit Fluchthintergrund:

jeden Montag und Donnerstag 15-17 Uhr

 

Konversation mit Rita:

jeden Montag 18-20 Uhr

 

Sozialberatung der Stadt Bonn:

jeden Dienstag 13 Uhr

 

Ehrenamtliche Formularhilfe für Geflüchtete:

jeden Dienstag 15-18 Uhr

 

Sprachförderangebot für geflüchtete Mütter und Kinder:

jeden Mittwoch 9.30 - 10.30 Uhr

 

Kosmetikkurs für geflüchtete Frauen:

jeden Mittwoch 15-17 Uhr

 

Ehrenamtlicher Deutschkurs für geflüchtete Frauen:

jeden Mittwoch 17-18.30 Uhr

 

Nähtreff für geflüchtete Frauen:

jeden Donnerstag 10-12 Uhr

 


''

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch

(Jesaja 36,26 - die Jahreslosung 2017)