Schlaglichter


4 Fenster im Advent

jeweis um 17 Uhr:

 

Montag, 04.12.2017
Beethovenallee 32

 

Samstag, 09.12.2017  Nachtigallenstraße 14

  

Freitag, 15.12.2017,

Lindenallee 13

 

Freitag, 22.12.2017,

Beethovenallee 11


Weihnachtsoratorium


Abschied und Neubeginn

Sonntag, 17.12.2017,

10 Uhr Erlöserkirche

 

Unsere Küsterin Annegret Kadur hat zum 30. November ihren Dienst in unserer Gemeinde beendet, um in den verdienten Ruhestand zu gehen und nun mehr Zeit für ihre vielfältigen Interessen zu haben. Mit dem Erntedankgottesdienst am 01. Oktober 2006 hatte sie ihre Tätigkeit aufgenommen und diese elf Jahre lang mit nimmermüdem Einsatz ausgeübt - beherzt, fröhlich zupackend und zugleich umsichtig und als frühere Lehrerin u. a. mit dem Fach Religion überaus kompetent. Mit einem Wort: sie war für uns eine Küsterin mit Format!

In ihre Fußstapfen ist nun Michaela Frommelt getreten, die sich bereits im Oktober-Gemeindebrief vorgestellt hat und in ihrer ebenso liebenswürdigen wie tatkräftigen Art eine hervorrangende Nachfolgerin werden wird, zumal sie die Gemeinde schon seit vielen Jahren kennt.

Verabschiedung und Einführung finden im Gottesdienst am 3. Advent (17.12.) um 10 Uhr in der Erlöserkirche statt. Anschließend wird zu einem Empfang in den Historischen Gemeindesaal eingeladen.

Norbert Waschk


KammerMusikKöln

Montag, 18.12.2017,

20 Uhr Hist. Gemeindesaal

 

Der Fokus liegt auf Komponisten, die den 1. Weltkrieg erlebt und überlebt haben oder aber gefallen sind.

 

Konzerteinführung um 19.30 Uhr mit Peter Tonger.

Kartenbestellungen (25 €/12,50 €) unter karten@kammermusikkoeln.de, Tel.: 0176/51742197 und an der Abendkasse.


Weihnachten in der Erlöserkirche

Heiligabend

Sonntag, 24.12.

 

15 Uhr

Weihnachtsgottesdienst im Johanniterhaus

15 Uhr

Christvesper für Familien mit kleinen Kindern
(mit Krippenspiel)

16 Uhr

Christvesper für Familien (mit Krippenspiel)

18 Uhr

Christvesper  mit Chor und Bläsern

 

1. Weihnachtsfeiertag

Montag, 25.12.

 

10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

 

2. Weihnachtsfeiertag

Dienstag, 26.12.

 

10 Uhr Singegottesdienst


Krabbelgottesdienst

Donnerstag, 11.01.2017,

17 Uhr

im

Axenfeldhaus


Akzentgottesdienst

Sonntag, 14.01.2017,

10 Uhr Erlöserkirche

 

Im Gottesdienst wird das Bibelwort der Jahreslosung in den Blick genommen.


Jahreszeiten - Seasons - Saisons

Sonntag, 14.01.2017, 17 Uhr Hist. Gemeindesaal

 

Freuen Sie sich auf einen Abend rund um das Thema Jahreszeiten. Das Duo Maria Regina Heyne und Christina Bach moderiert den Abend...


Musikalische Vesper

Samstag, 20.01.2017,

18 Uhr Erlöserkirche

 

Christian Frommelt spielt die großen Toaccaten in C- und F-Dur von Johann Sebastian Bach sowie das sehr musikantische Concerto in a-Moll nach Antonio Vivaldi.


Junge Senioren unterwegs im Januar 2018

Mi. 24.01.2018

Treffpunkt um

13.45 Uhr

im Foyer des Museums

Colmantstr. 14-16

 

Herzliche Einladung zu einer Führung durch die Zisterzienser Ausstellung im Landesmuseum Bonn. 

Die sehenswerte Ausstellung, mehr ...


Jahreslosung 2017:


Termine


Gottesdienste


Andere Veranstaltungen


Advent und Weihnachten in der Ev. Erlöser-Kirchengemeinde

Laden Sie sich hier eine Übersicht über die wichtigsten Termine der Advents- und Weihnachtszeit herunter...

Download
Advent und Weihnachten 2017
Weihnachten17_Plakat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB


Kollekten-Bons

Die Erlöser-Kirchengemeinde hat im Frühjahr diesen Jahres Kollekten-Bons eingeführt.

Der Kollekten-Bon bescheinigt, dass man den darauf angegebenen Betrag vorher der Gemeinde eingezahlt  hat und somit können auch Kollekten steuerlich bescheinigt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen und das Bestellformular...


Flüchtlingshilfe aktuell

Brückenbauer

 

"Fastenbrechen im Axenfeldhaus" - ein neues Miteinander des Café Contact - wir konntes es zum Ende des diesjährigen Ramadans erleben!

Nur eine Mahlzeit am Tag nach Sonnenuntergang, so hatte es der Prophet gewollt, kein Getränk trotz großer Wärme, das Unterlassen von schlechten Dingen, eigentlich wissen wir es ja, aber was heißt es, wenn diese harte Zeit zu Ende ist? Wir konnten es erleben!

 

Unser Raum war festlich gedeckt, reich mit Blumen geschmückt, Getränke und üppige Platten daneben angerichtet. Begeisterte Köchinnen hatten Köstliches bereitet: Gemüseplatten, Salate, Fleisch, Teigtaschen - einiges sehr rot, sehr grün, sehr scharf, sehr süß; kein Vergleich zu dem, was wir vomm Team Café Contact dazu gestellt hatten!

 

Wir lernten, dass man mit Datteln und Wasser beginnt und dass nach munterem Essen an langen Tischen ein Gebet den Abend beschließt. Dann folgen an drei Tagen Verwandtenbesuche; zuerst werden die älteren, dann die jüngeren und zum Schluss die Verwandten besucht, die man bisher nicht angetroffen hatte; so wurde uns berichtet. Das Miteinander mit vertrauten, zu Freunden gewordenen Flüchtlingen aus den verschiedenen Landesteilen Syriens, aus dem Irak, aus versprengten Kurdengebieten machte den langen Abend, an dem auch die Kinder teilnahmen, zu einem beglückenden Erlebnis.

Renate Schmidt-Petri 


Flüchtlingshilfe der Ev. Gemeinden in Bad Godesberg

 

Das Bild veranschaulicht ehrenamtliche Initiativen, die im Laufe der letzten zwei Jahre in Anbindung an die ev. Kirchengemeinden in Bad Godesbergs gewachsen sind. Die Angebote werden zum größten Teil von Ehrenamtlichen getragen und geleitet und richten sich an geflüchtete Menschen in Bad Godesberg.

 

Aus den dargestellten Initiativen der Kirchengemeinden gehen darüber hinaus zahlreiche individuelle Unterstützungsleistungen durch Ehrenamtliche hervor, die so vielfältig und zahlreich sind, dass sie in diesem Schaubild nicht aufgeführt werden.

 

Bei Fragen setzen Sie sich gerne mit der Koordinatorin, Fr. Hübner-Fekiri, in Verbindung.