Ev. Flüchtlingshilfe Bad Godesberg


Kontakt

Frau Jessica Hübner-Fekiri

Frau Rima Almasri

Herr Abdulraheem Albarazi

Herr Aras Kholo


Telefon (02 28) 36 29 07

Mobil (01 74) 84 09 194
E-Mail:  fluechtlingshilfe@evangelisches-godesberg.de


Habsburgerstraße 9 (Axenfeldhaus)

53173 Bonn

 

Sprechzeiten:

montags, mittwochs und donnerstags
von 10 bis 12 Uhr

Sprechstunde für Ehrenamtliche:

donnerstags von 14 bis 16 Uhr und nach Terminvereinbarung

Offene Sprechstunde:

dienstags von 10 bis 12 Uhr

 


Frau Hübner-Fekiri bringt Berufserfahrung als Koordinatorin der Vernetzungs- und Informationsarbeit für die Arbeitsgemeinschaft "Runder Tisch Flüchtlingshilfe Bad Godesberg", sowie Erfahrungen im Bereich der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit mit. Sie hat Ethnologie und Entwicklungssoziologie studiert und mehrere Jahre im Ausland studiert und gearbeitet.

 

Ihr Aufgabenbereich umfasst die Organisation und die Vernetzung der übergemeindlichen Flüchtlingshilfen in Bad Godesberg, die Begleitung von Integrationsprozessen von Einzelpersonen und Familien und den Aufbau von Koordinationsstrukturen für Ehrenamtliche zur Unterstützung der Arbeit in kommunalen Flüchtlingseinrichtungen.

 

Spendenkonto:

Stichwort "Fluechtlingshilfe"

Konto der Erlöser-Kirchengemeinde

IBAN DE 64 35060190 1088 433 234

BIC GENODED1DKD

Unsere neuen Mitarbeiter

Im Besonderen engagieren sich auch jene Geflüchtete, die kurz nach ihrer Ankunft selbst ein hohes Maß an Hilfsbereitschaft durch Nachbarn, Paten und Freunde empfangen haben. In unserer Arbeit mit Geflüchteten geht es um die Ermöglichung von Teilhabe, um Selbst- und Mitbestimmung, um die so wichtige Erfahrung der Selbstwirksamkeit.

 

Die neuen Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug stellen sich vor:

"Ich bin Abdulraheem Albarazi und komme aus einer sehr schönen Stadt in Syrien. Sie heißt Hama und ist berühmt wegen ihrer Wasserräder. Ich bin 37 Jahre alt und seit 10 Jahren verheiratet. Ich habe zwei Kinder. Wir leben seit eineinhalb Jahren hier in Bonn, weil in unserer Heimat Krieg herrscht. Meine Tochter geht zur Grundschule und mein Sohn besucht den Kindergarten auf dem Heiderhof. Ich bin Elektriker von Beruf und möchte mich gerne im Bereich Solar- und Windenergie weiterbilden. Ich habe bereits einen Integrationskurs absolviert. Meine Hobbies sind Reiten, Lesen, Schwimmen und Dokumentationen im Fernsehen ansehen. Am liebsten höre ich klassische Musik. Seit 1. März arbeite ich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes mit der Koordinatorin der ev. Flüchtlingshilfe, Jessica Hübner-Fekiri, zusammen. Ich bin stolz, Menschen helfen zu dürfen und hoffe, meine Aufgaben gut zu meistern. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!"

"Ich bin Rima Almasri. Ich komme aus Damaskus in Syrien. Vor einem Jahr und 8 Monaten bin ich nach Deutschland gekommen. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Ich habe Arabisch und Psychologie an der Universität in Damaskus studiert. In Syrien habe ich ehrenamtlich als Psychologin mit Schülerinnen und Schülern gearbeitet. Ich habe sie und ihre Familien bei der Bewältigung von Problemen im privaten und schulischen Bereich unterstützt.
Seit meiner Ankunft in Bonn engagiere ich mich in der Flüchtlingshilfe der Ev. Heiland-Kirchengemeinde. Ich unterstütze Neuankömmlinge beim Erlernen der deutschen Sprache  und bei vielen alltäglichen Problemen. Seit 1. März arbeite ich als Bundesfreiwillige bei der ev. Flüchtlingshilfe Bad Godesberg. Ich freue mich, die ev. Gemeinden und die vielen Ehrenamtlichen in Bad Godesberg kennenzulernen und zu unterstützen und Erfahrungen zu sammeln."

"Mein Name ist Aras Kholo. Ich komme aus Mossul im Irak und bin 19 Jahre alt. Ich bin seit 14 Monaten in Deutschland und lebe bei meiner Gastfamilie in Friesdorf. Ich besuche das Robert Wetzlar Berufskolleg und nehme an einer Bildungsmaßnahme zur Vorbereitung auf eine Berufsausbildung teil. Diese Maßnahme wird im Aufrag der Agentur für Arbeit vom DAA Deutsche Angestellten-Akademie GmbH durchgeführt. Während des Lehrgangs absolviere ich ein Betriebspraktikum bei der ev. Flüchtlingshilfe Bad Godesberg. Hier kann ich meine Deutschkenntnisse verbessern und vielen Leuten helfen. Ich lerne sehr viel, wenn ich in ehrenamtlichen Projekten mitarbeite. Es tut gut Menschen zu helfen. ich verstehe sie gut. Ich spreche Arabisch und Kurdisch und lerne gerade Deutsch. Ich werde voraussichtlich bis zum Sommer mein Praktikum machen und danach weiterhin ehrenamtlich arbeiten."


weitere und aktuelle Artikel zum Thema Flüchtlingshilfe ... (Menü "Helfende Hände")

hier ...